Spielberichte

zurück zur Mannschaft

27.06.2017        E3-Junioren
Abschlussfest der F1 Junioren
Bei vielen Mannschaften gibt es zum Ende der Saison eine Abschlussfeier doch dieses Jahr erlebte die F1 ein wahnsinns Abschlussfest bei dem Sommerfest des Doberaner FC.
Im vorraus bedanken wir uns als Trainer sowie auch als Eltern und Spieler für das Großartige Turnier in Bad Doberan.
Als nun alle 16 Mannschaften Begrüßt und Vorgestellt wurden begann das Turnier mit einer Vorrunde aus 16 Mannschaften in 2 Gruppen.
Wir starteten das Turnier sehr gut mit 3 Siegen in Folge,einem Unentschieden und einer Niederlage am ersten Spieltag. Was uns zu diesem Zeitpunkt den 2. Platz in der Gruppe sicherte. Am Abend feierten wir in einer großen Runde mit allen Familienmitgliedern im Garten der Familie Sperling in Ribnitz-Dammgarten unser Abschlussfest der F1 Junioren die,die Saison in der Kreisliga mit dem 5. Tabellenplatz abgeschlossen haben. Eine großartige Verpflegung wurde uns gesponsert vom Königlichen Forsthaus in Bestensee. Der Abend verlief sehr fröhlich im beisammen sein aller Eltern, Spieler und Trainer. Der folgende Tag begann um 10 Uhr mit den letzten 2 Vorrunden Spielen die wir mit einem Unentschieden und einer sehr knappen Niederlage abschlossen. Dadurch rutschten wir auf dem Tabellenplatz Vier und zogen trotzdem ins Viertelfinale ein. Da erwartete uns ein Gegner der auf Augenhöhe mit uns stand und wir durch ein 9 meter Schießen den kürzeren zogen. Trotzalledem haben wir an den 2 Spieltagen eine F1 gesehen die gut Harmoniert hat und zusammen gekämpft hat. Am Ende haben wir den 6. Platz von 16 Mannschaften erreicht. Und wir als Trainer mit einem guten Gewissen und voller Stolz das Turnier verlassen konnten.
Bevor wir in die wohlverdienten Sommerferien können erwarten uns noch zwei Events zum einen unser Vereins Sommerfest und ein letztes Turnier als F1 Junioren bevor wir nach den Ferien als E3 Junioren auf dem Platz einlaufen.

R.R.

 
01.05.2017        E3-Junioren
3. Platz beim Sommerturnier in Wühnsdorf
Heute wurden wir zum alljährlichen Sommerturnier in Wühnsdorf
eingeladen.
So spielten wir in 2 x5 er Gruppen in der Vorrunde.
Durch 4 siegreiche Spiele schlossen wir, ungeschlagen unsere Vorrunde
mit sehr gut herausgearbeiteten Torchancen und einer soliden
Abwehrleistung,ab.
Nun kamen die erwartet starken Gegner und die Jungs waren durch
teilweise mangelnde Fitness doch sehr platt.
Als Resultat verloren wir das Halbfinale gegen frischer wirkende
Großziehtener unglücklich mit 0:1.
Noch Mals alle Kräfte mobilisiert , gewann wir das Spiel um Platz 3 .
Großes Lob an alle Kinder !
Ein besonderes Dankeschön an 3 unserer Jungs die bei Wühnsdorf noch
ausgeholfen haben

 
19.02.2017        E3-Junioren
Gewinner des 2. Family Sports Cup
Mit dem heutigen 1. Platz beim 2. Family Sports Cup beendet die F1 ihre
Hallensaison!
Wir danken Karl von Family Sports für das Sponsoring.
In einem sehr gut besetzten Turnier setzten sich die Kinder der F1 in einem
hoch spannenden Finale durch.
Vielen Dank gilt auch den Eltern unserer Mannschaft die mit ihrer Top
Vorbereitung den Erfolg des gesamten Turnier s abrundeten.
MS

 
19.11.2016        E3-Junioren
F1 Herbstmeister
.Hurra wir haben es geschafft – wir sind ungeschlagener Herbstmeister!!!

Heute beendete die F1 mit einer grandiosen Leistung die Hin-Runde und
sind ungeschlagener Herbstmeister!
Glückwunsch Jungs ihr habt in den letzten Wochen so viel gelernt und uns
gezeigt das ihr das Erlernte meist auch super in die Praxis umsetzen könnt.
Ihr habt euch zu einem tollen Team zusammengerauft und spielt nicht mehr
nur „nebeneinander“ her, ihr spielt miteinander und das konnte sich wirklich
sehen lassen!
Unsere neuen Mitspieler Max, Masoud und Valentin konnten sich prima
integrieren und sind zu einem festen Bestandteil geworden.
Somit sind wir zu dem geworden was wir jetzt sind: ein Tolles Team !!!


Bedanken möchten wir uns vor allem bei EUCH für diese wirklich tollen
Erfahrungen, euren Eltern, den Ersatz- Spielern Lukas Starke, Julius
Grossklaus und Finn-
Luca welche uns bei personellen Engpässen sofort ausgeholfen haben und
unseren Sponsoren Herrn Budach vom Königlichen Forsthaus , der
Autoreparatur Torsten Kiez und unserem Ausstatter Karl von der Firma
FamilySports. Durch Ihr Engagement ist die Mannschaft erst komplett.
Wir sind gespannt wie die nächste Runde aussehen wird, sind uns aber
sicher das wir viel miteinander und voneinander lernen werden!
Gemeinsam sind wir stark!!!

Euer Trainer Team

 
12.06.2016        E3-Junioren
TURNIERSIEG!!!
Samstag, 11.06.2016
10-13:30 Uhr


Unsere F1 war heute zum Saisonabschlussturnier bei
Großziethen 2 eingeladen. Wir spielten bei schönstem
Sommerwetter auf Rasen gegen 4 Teams Hin- und Rück-
spiele (a 12Minuten). Unsere Mannschaft zeigte zum Teil
tolle Passkombinationen und konnte sich letztlich den
Turniersieg sichern. Herzlichen Glückwunsch!!!

Union Bestensee : SpG Ragow/ Mittenwalde 2:0
1:0 Finn-Luca (7.), 2:0 Ole (10.)
Verdienter Sieg!

SV Merkur Kablow-Ziegelei : Union Bestensee 1:3
0:1 Christoph (4.) nach Flanke von Finn-Luca
1:2 Christoph (10.) nach Pass von Tim-Thorben
1:3 Christoph (12.) nach Pass von Niclas
Tolles Spiel mit guten Spielzügen. 😊

SG Großziethen II : Union Bestensee 1:1
1:1 Finn-Luca (11.)
Kampfspiel der Favoriten!

Union Bestensee : SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3:2
1:0 Niclas (2.), 2:0 Kilian (4.), 3:1 Ole (8.) nach Pass von Finn-Luca
Ein sehr spannendes Spiel! ⚽️

SpG. Ragow/Mittenwalde : Union Bestensee 0:2
0:1 Finn-Luca (10.), 0:2 Tim-Thorben (12.)
Späte Entscheidung!

Union Bestensee : SV Merkur Kablow-Ziegelei 1:2
1:1 Tim-Thorben (8.)
Verdiente Niederlage, die Luft war raus.

Union Bestensee : SG Großziethen II 0:1
Es fehlte Köpfchen und Glück.

SC Eintracht Miersdorf / Zeuthen : Union Bestensee 1:2
0:1 Eigentor (6.), 0:2 Christoph (8.) mit links nach Querpass von Niclas und
Steilpass von Ole


16 Punkte von 24 möglichen, Tordifferenz: 14:8
Gutes Turnier mit gutem Passspiel, ohne Schiedsrichter, vielen
Torwartwechseln und einem grün-weißen Turniersieger!!!

Text: David Gehlhaar

 
04.06.2016        E3-Junioren
Starker Saisonabschluss in Hälfte 2!
Samstag, 4.06.2016, 11:00 Uhr

Union Bestensee I : SV Merkur Kablow-Ziegelei 6:1 (0:1)


Bei sehr warmen Temperaturen mussten heute alle Spieler, nicht
nur gegen den Gegner , sondern auch gegen Sonne und Wärme
antreten. Es entwickelte sich eine sehr spannende erste Hälfte auf
Augenhöhe. Da Finley heute nicht dabei war, übernahm Henning
die Rolle des letzten Mannes und Ole spielte auf der rechten Ab-
wehrseite, wo er letzte Woche so geglänzt hatte. Kablow erwischte
den besseren Start und gewann etwas mehr Zweikämpfe und
konnte uns durch ihre guten Konter öfters in Gefahr bringen.
Bereits in der 4. Minute ging ein Gegenspieler alleine durch und
erzielte die Führung für die Gäste. Nur eine Minute später be-
kamen wir nach Foul an Flori einen Elfmeter zugesprochen, den
Tim-Thorben leider unglücklich "verstolperte". Im Anschluss wurde
unser Team deutlich stärker und erspielte sich vor allem über
die rechte Seite mehrere Chancen. Leider segelten 4-5 gute
Flanken von Finn-Luca und Ole an Freund und Feind vorbei.
2 mal waren unsere Angreifer dabei wieder deutlich zu weit
am Tor und konnten nicht mehr reinlaufend agieren. Der
Ausgleich lag in der Luft jedoch blieb Kalow bei ihren Kontern
stets gefährlich und unsere Abwehrspieler mussten sich auf
die richtige Zuteilung konzentrieren. Nici rettete auch zwei-
mal sehr stark. In der Halbzeit besprachen wir die Schwachstellen
und wollten den Gegner deutlich mehr unter Druck setzen. Dies
gelang uns nun auch von Minute zu Minute besser.
In der 23. Minute tankte sich Kilian zum wiederholten male auf
der linken Seite durch und konnte seine Schnelligkeit und Zwei-
kampfstärke prima einsetzen. Seinen Schuss aus spitzem Winkel
konnte der Torwart nur ins eigene Netz lenken und wir feierten
den verdienten Ausgleichstreffer - TOR !!! Dies war der Aufruf
zu mehr und unser Team zeigte nun eine sehr gute 2. Hälfte und
dominierte den Gegner klar. In der 24. Minute gewann Finn-
Luca ein Kopfballduell kurz hinter der Strafraumlinie und legte
ihn sich so selber vor. Er verwandelte sicher zur Führung ins
linke Eck - TOR!!! Nur 2 Minuten später erzielte er nach schönem
Zuspiel von Tim-Thorben auch das 3:1! - TOR!!! Nun lief unser
Motor warm und mit schönem Passspiel rückten wir immer
wieder in die Lücken des Gegners hinein. In der 28. Minute schickte
Christoph Ole auf rechts und der machte keinen Harken um den
Gegenspieler, sondern schloss aus spitzem Winkel gekonnt ins
lange Eck ab - TOR!!! In der 33. Minute schlug Nick einen wunder-
schönen Eckball in den Strafraum und wie vorher geplant ;-),
bugsierte Florian den Ball mit der Brust (?) zum 5:1 ins Tor.
Kurz vor Ende kam Kablow noch zu einigen Kontern, doch
Abwehr und Torwart klärten tadellos. In der Schlussminute ging
Ole in den Strafraum und wollte das Tor machen, wurde dabei
jedoch "gefällt". Den folgenden Strafstoss liessen wir unseren
Torwart schiessen und er verwandelte ihn sicher zum Endstand
von 6:1. Danach folgten wie gewohnt die Siegesfeiern in der
Fan- und Elternkurve.

Mit diesem Sieg schoben wir uns an die Tabellenspitze und
setzen Großziethen II unter Druck, die morgen gewinnen
müssen, um sich den Meistertitel zu sichern.
Wir konnten eine gute Serie mit einem Sieg abschliessen und
bleiben mit den wenigsten Gegentoren ungeschlagen. Selbst
der zu erwartende 2.Platz ist eine gute Saisonleistung, keiner
konnte uns schlagen - wir sind stolz auf euch!

Tore: 1:1 Kilian (23.) , 2:1, 3:1 Finn-Luca (24., 26.),
4:1 Ole (28.), 5:1 Flori (33.), 6:1 Niclas (41. FE)

Team:
Niclas (1 TW) ,Florian (3 LV, LM), Nick (4 RV, LV, LM),
Luki (5 - ZM, LV, IV), Kilian (6 - LV), Christoph (7 RM, LM ),
Finn-Luca (8 - LM / ZM ), Henning (9 - IV, RV), Ole (10 - RV,
RM), Tim-Thorben (13 - ZM, LM)

Fazit:
In der ersten Hälfte wurden wir vom Gegentor etwas überrascht
und mussten erst einmal unsere Sicherheit finden. Sehr gut her-
ausgespielte Chancen konnten wir leider nicht erfolgreich ab-
schliessen. Entweder agierten wir zu überhastet oder standen
nicht richtig im Raum. In Halbzeit 2 spielten wir sehr stark auf
und zeigten dem Gegner deutlich unsere Stärke. Über starke
Laufarbeit und Schnelligkeit und mit zum Teil tollen Passspiel
nahmen wir Kablow nun zeitweise richtig auseinander. Dabei
spielte der Gast nun mit zwei weit getrennten 3er-Ketten was
uns auch die Räume für unser schnelles Spiel gab. Diesen
Systemwechsel wünschten sich die Spieler von Kablow und der
Trainer liess sie gewähren und lernen... Unsere Kids feierten zu
recht ein starkes Spiel und eine herausragende 2. Halbzeit.

Spieler des Tages:
Wir hatten gerade die Diskussion ob wir den Spieler des Tages
weglassen, dies sollen die Spieler demnächst demokratisch
entscheiden. Heute gab es wieder mal eine starke Mannschafts-
leistung, wo alle ein tolles Spiel zeigten. Hervorheben möchte
ich dennoch Kilian, der mit tollen Zweikampfwerten, einer
willensstarken Laufarbeit und dem Ausgleichstor heute wichtig
war, um die Mannschaft zu "wecken".
Glückwunsch ans Team - die 2.Hälfte war toll und eure Rück-
runde auch - ungeschlagen und Tabellenführer, bis morgen
definitiv!

Grün-weiß-Bestensee, Grün-weiß-Bestensee, ole-ole-ole!!!

Text: David Gehlhaar

 
28.05.2016        E3-Junioren
Auswärtssieg beim Tabellenführer!
Samstag, 28.05.2016, 10:00 Uhr

SG Großziethen II - Union Bestensee I 2:5 (1:1)


Beim heutigen Spitzenspiel unserer Gruppe zeigte unser Team
eine starke Leistung. Bei schönstem Sommerwetter legten wir
gut los und ließen wie vorher besprochen auch gut den Ball
laufen. Wir hatten mehr Ballbesitz und kamen auch bald zu
ersten Chancen. In der 4. Minute spielte Finn-Luca einen
schönen Pass zu Christoph auf rechts vor das Tor und unsere
Nummer 7 ließ sich nicht zweimal bitten und netzte sicher ein.
TOR!!! TOR!!! 0:1!!! Komischer weise spielten wir bis zur 10
Min., recht souverän, ließen uns dann aber durch verlorene
Zweikämpfe, einige Schiedrichterentscheidungen und etwas
mehr Aufregung am Spielfeldrand, etwas aus dem Konzept
bringen. Die zweiten 10.Minuten dieser Halbzeit gehörten
dann dem Gastgeber, der sich mehrere Großchancen er-
spielte. 3-4 mal rettete unser starker Torwart Nici bei ge-
fährlichen Fernschüssen. In der 16. Minute setzten unsere
Jungs nach einem Eckball zu zögerlich nach und kassierten
den verdienten, aber doch unnötigen Ausgleich. So blieb
es beim 1:1 zur Halbzeitpause und wir nahmen uns vor
weiterhin mit voller Power zu spielen. Gleich in der 2.
Minute der 2.Hälfte legte Tim-Thorben nach und schoss
sicher in die linke untere Ecke ein. TOR!!! TOR!!! 1:2!!!
Ole spielte in dieser Phase einen brillanten rechten Ver-
teidiger, ließ den linken Angriffsspieler des Gegners ver-
zweifeln und hatte dann noch genug Power und "Auge"
um nach vorne zu starten und den Pass zum Mitspieler
zu bringen. Genau so setzte er in der 24. Minute Christoph
mit einem schönen Pass in Szene und dieser traf glücklich
den linken Innenpfosten und trudelte ins Netz. Sollte
übrigens ein Pass werden..., TOR!!! TOR!!! 1:3
Jetzt fand unsere Mannschaft die Ruhe und Sicherheit und
übernahm das Geschehen auf dem Rasen. So brachten auch
Wechsel im Teamgefüge keine Unruhe rein. In der 30 Minute
wurde Christoph wieder schön angespielt (von???) und nahm
sich aus ca. 14 Metern ein Herz und schoss hoch aus Tor, der
Ball schlug über dem Torwart, knapp unter der Latte ein.
TOR!!! TOR!!! 1:4 3 Minuten später Zug Finn-Luca aus großer
Entfernung ab und der gegnerische Keeper ließ den Ball un-
glücklich in Tor "rutschen". TOR!!! TOR!!! 1:5
Zwei Minuten vor dem Ende schlug Großziethen noch mal zu
und schloss einen Konter zum 2:5 ab. Dann der Abpfiff - die
F1 feierte mit den mitgereisten Fans und kann stolz auf sich
sein.

Tore: 0:1, 1:3, 1:4 Christoph (4., 24., 30.),
1:2 Tim-Thorben(22.), 1:5 Finn-Luca (33.)

Team:
Niclas (1 TW) , Finley (2 - IV, LV), Florian (3 LV, LM), Nick
(4 RM), Luki (5 - ZM, LM), Kilian (6 - LV), Christoph
(7 RM, LM ), Finn-Luca (8 - LM / ZM ), Henning (9 - RV),
Ole (10 - RV), Tim-Thorben (13 - ZM)

Fazit:Aus meiner Sicht konnten wir heute zeigen
das wir ein starkes, eingespieltes und talentiertes Team be-
sitzen. Wir haben gegen den Tabellenführer heute klar und
verdient gewonnen. Viele Sachen vor allem im Passspiel und
im Umschaltspiel in beide Richtungen lief heute sehr gut.

Spieler des Tages: Heute muss man gleich mehrere
Spieler positiv hervorheben und das obwohl alle gute
Leistungen gezeigt haben:
- Christoph - 3 Tore - zeigte heute einen sicheren Abschluss
und verwertete die von den Mitspielern gut aufgelegten Bälle
- Niclas hielt gerade beim Stand von 1:1 das Unentschieden
fest und zeigte mehrere Superparaden!
- Ole spielte heute einen perfekten rechten Verteidiger, er er-
lief die meisten Bälle, gewann fast jeden Zweikampf, startete
dann mehrfach sofort los um dann auch noch den Pass zum
Mitspieler zu spielen - Top!, bestes Saisonspiel bisher!!!
- Finn-Luca und Tim-Thorben blieben etwas im Hintergrund,
spielten dabei aber beide etliche gute Pässe, welche oft erst
zu den Chancen führte - sehr gutes Auge!
Glückwunsch ans gesamte Team - eine gute Leistung!

Grün-weiß-Bestensee, Grün-weiß-Bestensee, ole-ole-ole!!!

Text: David Gehlhaar

 
24.05.2016        E3-Junioren
„Der Platzwart hat recht“
Dienstag, 24.05.2016, 16:30 Uhr

Union Bestensee Eintracht Miersdorf/Zeuthen II 3:1 (1:1)

Heute Nachmittag kam es zum Nachholspiel des 7. Spieltages
gegen die F2 von Eintracht-Miersdorf/Zeuthen. Gespielt wurde
auf dem hinteren Rasenplatz des Vereinsgeländes. Als Tabellen-
zweiter erwarten Eltern und Trainer vor dem Spiel gegen die bis
dato abwehrschwächste Mannschaft der Staffel einen eindeutigen
Sieg. Die hohen eigenen Erwartungen wurden jedoch sehr schnell
auf den Kopf gestellt. In den ersten Minuten entwickelte sich ein
rechts zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen, wenig Laufbereit-
schaft unserer Jungs und kaum Torchancen. Hier merkte man
mal wieder, wie sehr es unserer Mannschaft derzeit an einem
richtigen Leader fehlt, der seine Mitspieler wachrüttelt, der auf
dem Platz auch mal den Mund aufmacht, der den Ball fordert und
mit klugen Pässen das Spiel breit macht. Viel zu häufig war die
wichtige 6er-Position im Spiel verwaist. Folglich entstand die erste
gefährliche Situation des Spiels genau aus diesem Missstand.
Unsere Abwehrspieler waren bis zur Mittellinie aufgerückt, so dass
Miersdorf-Zeuthen mit einem klugen Pass unsere gesamte
Mannschaft aushebelte. Finley konnte seinem Gegenspieler nicht
mehr folgen, so dass dieser in der 7. Minute zum 0:1 einschob.
Finley trifft dabei jedoch wenig Schuld, da der Pass im Mittelfeld
bereits verhindert werden muss. Es entwickelte sich nun eine
hitzige Partie mit vielen Zwischenrufen der Trainer, die versuchten
die Mannschaft zu dirigieren und nach vorne zu peitschen. Unsere
erste zwingende Torchance hatten wir nach 8. Minuten durch
einen Distanzschuss von Finn-Luca. Das 1:1 entstand dann etwas
glücklich. Tim gelang im eigenen Strafraum ein weiter
Befreiungsschlag genau in den Lauf von Christoph, der seinen
Gegenspieler abschüttelte und sicher abschloss.

Wer nun glaubte der Bann wäre gebrochen, wurde leider bitter
enttäuscht. Zwei, dreimal hatten wir Glück, dass der Gegner im
Schnitt ein Jahr jünger war. In der 12. Minute tauchten gleich zwei
Spieler frei vor unserem Torwart Nici auf. Zum Glück spielten sie
diese 100%ige Chance für den Gegner dann nicht clever genug zu
Ende, so dass Nici noch retten konnte. Die Situation darf so aber
gar nicht entstehen. Als Kapitän muss er seine Hintermänner
Finley und Hennig in dieser Situation auch einfach mal rufen,
wenn er sieht, dass zwei Spieler vor ihm ungedeckt sind. Unsere
einzige Chance zur Halbzeitführung vergab Florian in der 18.
Minute halbherzig. Eigentlich hatte er seinen Gegenspieler schon
abgehängt und lief allein auf den Torwart zu. Mehr als ein
dankbarer Rückpass auf den gegnerischen Torwart kam bei
seinem Schussversuch dann aber leider nicht herum.

Halbzeitstand 1:1 unsere schlechtesten 20 Minuten der Saison.

In der Halbzeitpause wurde das Erlebte relativ ruhig angesprochen
und analysiert. Die erste gefährliche Torchance hatte aber
wiederum Miersdorf-Zeuthen in der 24. Minute. Nach einem
Rumgestocher im Strafraum hatten wir wiederum Glück, dass
der Gegner den Angriff nicht konzentriert zu Ende spielte. Nach
ca. 5 Minuten in der zweiten Halbzeit kamen wir etwas besser
ins Spiel und die Torchancen häuften sich. In der 27. Minute
kullerte ein Schuss von Tim nach einer Ecke an den linken Pfosten.
Nach der besten Balleroberung des Spiels von Kilian in der 29.
Minute, vergab Finn-Luca in der Mitte nur knapp. In der 32. Minute
wurden das Trainerteam, die Fans und die Spieler dann endlich
erlöst. Mittlerweile lautstark von der eigenen F2 unterstützt,
marschierte Finn-Luca auf links Außen bis kurz vor die Grundlinie
und flankte mustergültig auf Tim in der Mitte, der dann das viel
umjubelte 2:1 erzielte. Nur 2 Minuten später mussten wir noch
einmal gehörig durchatmen. Nach einem zumindest fragwürdigen
Pfiff des Schiedsrichters gab es 20 Meter vor dem Tor Freistoß
für Miersdorf-Zeuthen in zentraler Position. Zum Glück haben wir
den besten Torwart der Liga, der den super Freistoß aus dem
rechten unteren Eck zur Ecke fischte. Das 3:1 in der 36. Minute
war dann wieder eine Mischung aus Glück und Willen. Der
insgesamt dritte Abpraller landete bei Nick an der
Strafraumkante, der diese unter die Latte ins Tor jagte.

Tore: 1:1 Christoph (9. , Linksschuss, Tim), 2:1 Tim
(32., Rechtschuss, Finn-Luca), 3:1 Nick (36., Rechtsschuss)

Team:
Niclas (1 TW) , Finley (2 - IV), Florian (3 LV, LM), Nick
(4 RV / ST), Luki (5 - IV, RM), Kilian (6 - LV), Christoph
(7 LM, ST ), Finn-Luca (8 - RM / ZM ), Henning (9 - RV),
Ole (10 - ST, ZM), Tim-Thorben (13 - ZM / ST)

Fazit: Nach dem Spiel kam es zu einem Gespräch
zwischen dem Platzwart und unserem Trainer, der im
übertragende Sinne meinte was wir wollen: Ihr habt doch
gewonnen und damit allen Grund zur Freudeâ . Der Platzwart
hat recht! 3 Punkte weiter ungeschlagen, mit 8 Gegentoren
immer noch die beste Abwehr der Staffel, das Spitzenspiel gegen
Großziehten vor Augen eigentlich genug Material für positive
Stimmung. Vielleicht sollten wir uns alle eine Scheibe von der
Gelassenheit des Platzwartes abschneiden. Es kann halt nicht
immer Tiki-Taka-Fußball von unseren 8 und 9 Jahre alten Jungs
geben. Da zählt am Ende des Tages auch einfach mal nur das
Ergebnis.

Spieler des Tages: Heute möchte ich keinen Spieler
hervorheben. Ausnahmslos alle hatten heute ihre schwachen
Momente - vor allem in der ersten Halbzeit. Positiv ist, dass
sich die Mannschaft, vor allem in den letzten 10 Minuten,
noch einmal gesteigert hat.

Grün-weiß-Bestensee, Grün-weiß-Bestensee, ole-ole-ole!!!

Text: Danny Pajak