Spielberichte

zurück zur Mannschaft

11.03.2018        C1-Junoren
Family Sports Wintercup 2018 der C1-Junioren
Am 18.02.18 fand der Family Sports Wintercup 2018 der C1-Junioren statt. Wir hatten uns 3 Gästemannschaften und unsere C2-Junioren eingeladen. Es wurde ein Futsal-Turnier mit 5 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gespielt. Es war an diesem Tag schon das dritte Turnier und fing entsprechend spät an. Zum Glück hatten die D-Junioren die kurze Verspätung durch das Turnier der E3 an diesem Tag wieder aufgeholt, so dass wir pünktlich starten konnten!

Für uns waren die Gäste aus Schenkendorf der Favorit des Tages, überraschend stark waren die Gäste aus Mittenwalde. Für die Gäste aus Fürstenwalde war Futsal etwas ungewohnt, konnten sich aber über das Turnier hin gut steigern. Insgesamt war es ein recht ausgeglichenes Turnier mit Spielen die bis zur letzten Sekunde spannend waren. Die C1 hatte bis zum Schluss die Chance auf den ersten Platz, musste sich aber im letzten Spiel des Tages dem Team aus Mittenwalde mit 2:1 geschlagen geben. Diese holten sich dann auch den Turniersieg. Unsere C1 erreichte den 2. Platz vor den Gästen aus Schenkendorf.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für spannende Spiele, bei den Schiedsrichtern David Werkmeister, Paul Niesler und Benjamin Rothe für ihre Unterstützung, bei den Eltern für die Ausstattung und Betreuung des Standes und ganz besonders bei Karl von Family Sports, der dem Turnier den Namen gab und uns finanziell bei den Pokalen unterstützte.

Platzierung:
  • 1. FSV Admira 2016
  • 2. SV Union Bestensee C1
  • 3. SC Blau Weiss Schenkendorf
  • 4. SV Union Bestensee C2
  • 5. SG Borussia Fürstenwalde

MR

 
13.01.2017        C1-Junoren
Ein Wochenende, zwei Turniere
Am vergangenen Wochenende waren unsere C-Junioren gleich auf zwei Hallenturnieren präsent, einmal am Samstag und einmal am Sonntag. Dafür teilten wir unsere Mannschaft auf, so dass alle Jungs die Möglichkeit hatten, zu spielen.

Für den Samstag hatten wir eine Einladung der Spielgemeinschaft Senzig/Heidesee/Wernsdorf/Niederlehme zu einem Blitzturnier mit 4 Mannschaften erhalten. Neben uns waren die C-Junioren aus Schenkendorf und eine C-Juniorenmannschaft aus Lübeck dabei. In unserem ersten Spiel wurden wir von den starken Lübeckern mit 0:7 einfach überrannt.

Im Verlauf der Veranstaltung stellte sich jedoch heraus, dass es nicht nur uns so ergehen sollte. In unserem zweiten Spiel traten wir gegen die Gastgeber an. Hier gingen wir mit 1:0 in Führung, konnten das Niveau aber nicht halten und verloren mit 1:3. Spätestens jetzt war die Laune der Spieler im Keller, so verwunderte es dann auch nicht, dass auch das letzte Duell gegen Schenkendorf mit 4:2 verloren ging und es alles in allem ein äußerst gebrauchter Nachmittag wurde.

Endtabelle
1. Lübeck
2. SpG. Senzig/Heidesee/Wernsdorf/Niederlehme
3. SC Blau-Weiß Schenkendorf
4. SV Grün/Weiß Union Bestensee

Am Sonntag war der zweite Teil der Mannschaft zu Gast in Dahlewitz. In diesem Turnier traten 8 Mannschaften, verteilt auf zwei Gruppen, an. Nach der Gruppenphase wurden im KO-System alle Plätze ausgespielt.

Nachdem wir die Spielpläne erhalten hatten, machten erst einmal alle große Augen. Wir waren in einer Gruppe mit Stern Marienfelde, Eintracht Teltow und Dahlewitz A. Eine schwere Aufgabe erwartete uns!

Zum Turnierauftakt traten wir gleich gegen Stern Marienfelde an. Das Spiel schien unsere Befürchtungen zu bestätigen. Die Marienfelder schossen uns gleich in den ersten Sekunden nach Anpfiff den Ball ins Tor. Fast das gesamte Spiel rannten wir nur dem Gegner hinterher. Am Ende mussten wir uns mit 5:0 geschlagen geben.

Als nächstes spielten wir gegen Eintracht Teltow, die sich in ihrem ersten Spiel gut präsentiert hatten. Völlig überraschend gingen wir sogar in Führung. Davon angestachelt erkämpften wir uns ein zweites Tor. Eintracht Teltow war offenbar so überrascht, dass ihnen zeitweise nichts mehr gelang. Im letzten Drittel des Spiels drehten diese dann aber noch mal auf und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Mit Kampfgeist und etwas Glück retteten wir den Sieg und gewannen das Spiel mit 2:1. Die Freude darüber war riesig!

Nach nur einem Spiel Pause spielten wir in unserem letzten Gruppenspiel gegen Dahlewitz A. In einem zeitweise sehr ausgeglichenen Spiel konnte keine der beiden Mannschaften zu torgefährlichen Abschlüssen kommen. Nach einem Foul durch Dahlewitz in deren eigenem Strafraum erhielten wir einen Strafstoß, den wir sicher zur Führung verwandelten. Dies gab uns nochmals Kraft und wir erhöhten den Druck auf das Dahlewitzer Tor. Kurz vor Schlusspfiff erzielten wir nach einem Abstoß noch das 2:0. Jedoch zählte der Treffer nicht, da kein Spieler den Ball vor der Mittellinie berührte. Das war am Ende egal, denn auch mit 1:0 haben wir letztlich das Spiel gewonnen.

Damit waren wir zum Ende der Gruppenphase Zweiter. Unser Gegner für das Halbfinale hieß Dahlewitz B. Im Nachhinein muss man sagen, leider hatten wir bis zu der Begegnung 6 Spiele Pause. Durch die lange Pause schien die Euphorie verpufft zu sein. Einige waren auch nicht mehr ganz bei der Sache. So dauerte es nicht lang und wir kassierten zwei völlig unnötige Tore. Im Verlauf des Spiels konnten wir noch den Anschlusstreffer erzielen. Bei dem Versuch noch den Ausgleich zu schaffen, verloren wir den Ball vor dem gegnerischen Tor. Die Dahlewitzer setzten sich durch, trotz großer Anstrengung unsererseits, die Situation zu klären. Wir verloren mit einem den Endstand von 1:3. Damit ging es in unserem nächsten Spiel um Platz 3!

In diesem Spiel traten wir gegen die Jungs aus Trebbin an. Eigentlich eine machbare Aufgabe, sofern alle voll bei der Sache sind! Allerdings schien die Konzentration bei einigen endgültig abhanden gekommen zu sein. In Folge dessen kassierten wir wiederum zwei Tore, die nicht hätten sein müssen. Aufgegeben hatten wir uns aber noch nicht! Wir erkämpften uns einige Torchancen. Jedoch fehlte es uns beim Abschluss wohl doch schon an Kraft und Konzentration oder die Jungs behinderten sich gegenseitig. Somit blieb es am Ende beim 2:0 für Trebbin und wir belegten den vierten Platz in diesem Turnier.

Fazit: Wir freuen uns über einen guten vierten Platz. Ein großer Erfolg für unsere Jungs nach einer langen Durststrecke. Aber es war letztlich durchaus mehr drin - wir standen uns nur irgendwie selbst im Weg. Also Kopf hoch Jungs, beim nächsten Auftritt knüpft ihr an die gute Leistung aus der Vorrunde an und steht dann vielleicht unter den ersten Dreien auf dem Siegertreppchens.

Endtabelle
1. FC Stern Marienfelde
2. SV Dahlewitz B
3. VfB Trebbin
4. SV Union Bestensee
5. RSV Eintracht Teltow
6. SV Dahlewitz A
7. FSV Admira
8. MTV Wünsdorf

Michael & Marcel