Spielberichte

zurück zur Mannschaft

10.12.2015        
Tabellenplatz 4 Hinrunde gesichert
Sonntag hatten wir unser letztes Hinrunden Punktspiel gegen die Mädels von SV Blau-Weiß Dahlewitz!
Wie sollte es auch anders sein, von Anfang an hatten wir wieder zahlreichen Chancen gehabt. Sarah hatte in der 3. Minute eine Chance gehabt, leider war der Abschluss etwas schwach! Durch eine Balleroberung von Eileen, die dann mit der Hacke zu Jule passte, kam sie zum Abschluss nur leider nicht platziert genug und etwas schwach geschossen! Kurz darauf hatten die Dahlewitzer eine gute Chance da wir keine Zuordnung hinten hatten! Ging aber nochmal gut! Hätte Katha bei ihren Ballgewinn mehr Übersicht gehabt, hätten wir 0:1 führen können!
Starker Schuss von eine Dahlewitzerin aber Petra konnte den Ball halten! Nach einer Ecke von Dahlewitz, mussten wir kurz schwitzen aber der Ball ging zum Glück vorbei! Durch schnelles Spiel von Petra konnten wir mit einem starken Angriff und ein gutes Passspiel vor´s Tor der Dahlewitzer kommen und Jule suchte den Abschluss aber die Torfrau konnte den Ball sehr gut parieren!
Ein großes Lob an unsere Abwehr vor allem an Erna, die die meiste Zeit alleine hinten stand, da der Rest der Abwehr ziemlich weit vorne war! Erna hat alles abgeräumt was man nur abräumen kann!!
So ging es 0:0 in die Halbzeitpause!!
Die nächste Chance lässt nicht lange auf sich warten, durch eine gute Kombination zwischen Nine und Jule, nur leider war der Abschluss von Jule zu schwach! Durch Ecke von Jule auf Poppi, konnte sie den Ball auf Katha ablegen, es wurde nicht lange überlegt und Katha konnte mit einem guten Abschluss das 0:1 erzielen!
Kurz vor Schluss hatten wir noch eine super Kombination zwischen Sarah, Jule, Katha & Eileen, Katha legte den Ball quer zu Eileen doch eine Dahlewitzerin hatten ihren Fuss dazwischen und der Ball rollte ins eigene Tor zum 0:2!

So endete das Spiel 0:2 für uns, es war ein hochverdienter Sieg, mit mehr Konzentration und mehr Übersicht hätten wir das Spiel höher gewinnen können!!

Mit 3Punkten Vorsprung auf SCEMZ und 3Punkten hinter SG Großziethen konnten wir uns den 4.Tabellenplatz sichern für die Hinrunde!
Somit überwintern wir auf dem 4.Tabellenplatz mit 12Punkten!!

 
22.11.2015        
SIXPACK zu NULL!!
Nach dem verkorsten Spiel gegen Zeuthen und einer Woche Spielpause, ging es heute auf heimischen Kunstrasen zur Sache!
Zu Gast waren die Mädels aus Zernsdorf!
Wir haben von Anfang an Gas gegeben und wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen!
Sowie in jedem Spiel hatten wir wieder unsere Chancen gehabt. Die Zernsdorfer Mädels hatten auch ihre Chancen gehabt.Durch eine sehr gute Hereingabe von Katha konnte Jule frei zum Kopball hochsteigen, leider knapp drüber, durch Freistoß von Poppi, konnte Jule wieder frei zum Kopfball hoch, wieder knapp drüber. Durch Ballgewinn von Jule nach Abstoß, konnte sie den Ball hinter der Torlinie platzieren, 1:0! Rest der ersten Halbzeit gab es noch Chancen von Franzi, Katha, Nine, Sarah und Maggi. Aber es ging mit 1:0 in die Halbzeitpause!
Zweite Halbzeit fing so an wie die erste aufgehört hat! Durch ein weiten Einwurf von Jule auf Maggi, gelang es Maggi per Kopf auf 2:0 zu erhöhen, der Ball landete zwischen Pfosten und Torfrau hinter der Torlinie! Durch Ballgewinn von Katha nach Abstoß, zögerte sie nicht lange und erhöht auf 3:0! Kurz vor Schluss konnte Franzi mit einem Hattrick(innerhalb 6min) auf 6:0 erhöhen. Durch zwei super Hereingaben von Katha, konnte Franzi beide Bälle per Volleyschuss verwandeln! 2 Minuten vor Schluss, fälschte eine Gegenspielerin den Schuss von Franzi ab und der Ball landete im Tor zum 6:0 Endstand!! In der zweiten Halbzeit haben wir das nachgeholt was wir in der ersten Halbzeit nicht genutzt haben: TORE schießen!!
Maggi wir hoffen es ist nicht allzu schlimm mit deinem Arm! Gute Besserung und wird schnell wieder fit!!


Im Großen und Ganzen war das heute eine echt super Teamleistung und jede einzelne von euch kann STOLZ sein!!
Im kompletten Spiel gab es sehr sehr gute Kombination von allen!! Mit dem Spiel haben wir es Ani gezeigt das wir noch Fußball spielen und Tore schießen können!

Vielen Dank an Peer, er durfte unsere Partie heute pfeifen!!

 
09.11.2015        
Ohne Fleiß kein Preis!!
Gestern hatten wir nach zweiwöchiger
Spiel/Trainingspause unser 6. Punktspiel gegen
den Tabellenletzten SC Eintracht
Miersdorf/Zeuthen! Die Mädels aus Zeuthen
konnten bis gestern noch kein Spiel gewinnen!!
Bei strahlenden Sonnenschein wollten wir
eigentlich unsere nächsten 3 Punkte holen, doch
es kam alles anders!!
Im kompletten Spiel hatten wir unsere
zahlreichen Chancen gehabt, die wir leider
nicht richtig nutzen sowie in jedem Spiel!
Die erste Halbzeit verlief recht aufregend, auf
beiden Seiten gab es gute Chancen, durch eine
gute Kombination über Katha und Maggi, landete
der Ball bei Jule, gut geschossen nur leider
nicht gut platziert, knapp vorbei! Zuvor konnte
Sarah den Ball gewinnen und bis zur
Strafraumgrenze durchmarschieren und hat den
Abschluss gesucht, leider auch vorbei!
Durch ein Querschläger von Sarah, hatte Zeuthen
die Chance zur Führung gehabt aber der Ball
ging weit übers Tor! Nach einer Ecke von Jule
auf Eileen, konnte sie den Ball direkt nehmen, nur
leider vorbei! Nur 4 Minuten später konnte
Franzi durch ein schnelles und starkes
Dribbling zum Abschuss kommen, leider wieder
knapp vorbei!
Und wie sollte es auch anders sein, wer sie vorne
nicht macht, kriegt sie hinten rein!!
Durch ein super Pass in die Schnittstelle
konnten die Miersdorferinnen mit 1:0 in Führung
gehen, unsere Abwehr war zu weit aufgerückt.
Kurze Zeit später hatte Jule eine riesen Chance
gehabt, alleine vor der Torfrau, leider ging
der Ball gegen den Pfosten. Wenige Minuten
später konnte Jule nach Abstoß vom Gegner den
Ball gewinnen und passte Katha in den Lauf und traf zum 1:1 Ausgleich.
So ging es auch in die Halbzeitpause!
Zweite Halbzeit ging so weiter wie die erste
Halbzeit aufgehört hat, durch gutes Nachsetzen
von Maggi und Direktabnahme von Katha, knapp
vorbei! Jule verpasste knapp den super
Diagonalball von Poppi. In der 41. Minute hätte
Miersdorf auf 2:1 erhöhen können, da wir bei
einer Ecke überhaupt keine Zuordnung hatten,
kam eine Spielerin frei zum Kopfball der nur
knapp drüber ging! Für Katha gab es noch eine
Doppelchance, durch gutes Passspiel zwischen
Franzi, Katha und Jule. Dann gab es noch ein
Lattenkracher von Jule, die sich den Ball an
der Mittellinie erkämpft hat und mit einem
super Solo nach vorn marschierte!
Kurz vor Schluss konnten die Miersdorferinnen
mit einem starken Abschluss auf 2:1 Endstand
erhöhen! Somit hatten die Eintracht Frauen ihre
ersten 3 Punkte!! Glückwunsch!!


Fazit. " Von nichts kommt nichts!!"

 
19.10.2015        
Mit Teamgeist zum SIEG!!!!
Am Sonntag hatten wir unser 5.
Punktspiel gegen die Mädels aus Waltersdorf. Wir wollten an den letzten Heimsieg anknüpfen und gingen somit hochkonzentriert ins Spiel!Wir haben von Anfang an Druck nach vorne gemacht, was uns in den ersten Minuten
auch wieder gute Chancen einbrachte.Durch ein gutes Doppelpassspiel zwischen Katha und Jule, konnte Jule den Ball vor dem Tor annehmen und sich die Ecke aussuchen, 0:1!
Ein paar Minuten später konnten die Waltersdorferinnen durch ein Fehlpass unsererseits im Aufbauspiel zum 1:1
ausgleichen!Die Waltersdorferinnen hatten auch ihre Chancen, die aber meist über oder neben das Tor gingen!
So ging es in die Halbzeitpause!!In der Halbzeitpause mussten wir unsere Torfrauen wechseln da Locke
Kreislaufbeschwerden hatte, ging unser Abwehrterrier Poppi ins Tor!In der zweiten Halbzeit mussten wir
nachlegen,so hatten wir von Anfang an das Spiel unter Kontrolle! Nach einem super Laufpass von Maggi auf
Jule, konnte Jule den Ball schnell kontrollieren und schob die Pille links unten ins Tor zum 1:2. Dann hatten die Mädels von Waltersdorf noch zwei riesen Chancen gehabt, Eileen konnte den Ball noch von der Torlinie
kratzen, kurze Zeit später konnte Eileen den Ball noch rechtzeitig weg köpfen bevor die Gegenspielerin da war!
Dann holten wir noch mal unsere letzten Kräfte raus. Nach einer Ecke von Jule, wo der Ball die Latte traf, hatte Franzi nachgesetzt und ihre Gegenspielerin so
unter Druck gesetzt, dass sie den Ball im Strafraum in die Hand nahm! Daraus folgte ein 9m! Wer sollte nun schießen?! Ani rief von draußen Jule! Jule verwandelte den 9m zum 1:3 Endstand!!!Leider vergaben wir im gesamten Spiel
viele gute Chancen, um unser Tore Konto aufzubessern. Durch unser Zusammenspiel zwischen Abwehr, Mittelfeld und Sturm
sowie durch eine SUPER Teamleistung haben wir unsere nächsten 3Punkte und somit vorerst den 5.Tabellenplatz´gesichert !!!

 
12.10.2015        
Sieg unter Flutlicht!!
Am Sonntagabend traten wir unter Flutlicht gegen die
bisher ebenfalls sieglosen Spielerinnen aus Miwa an.
Unser Ziel war es gegen diesen Gegner den ersten
Saisonsieg einzufahren. Mit hoher Konzentration und
großen Selbstvertrauen gingen wir das Spiel an und
erarbeiteten und schon in der ersten Halbzeit zahlreiche
Chancen, welche zum Teil aus guten Kombinationen oder
auch aus den zahlreichen Fehlern der gegnerischen
Defensive entstanden. So vergaben sowohl Jule, Franzi,
Katha, Carmi und auch Maggi meist freistehend große
Chancen zur Führung. So dauerte es bis zur 24. Minute als
wir den Ball zur hochverdienten Führung im Tor der
Mittenwalder unterbrachten!! Vorangegangen war ein
Ballgewinn von Jule, die sich dann bis zur Grundlinie
durchtankte und den Ball mit großer Übersicht in die
Mitte zur mitgelaufenden Katha, die aus 5m natürlich kein
Problem hatte den Ball einzuschieben!
Noch vor der Pause hatten wir weitere zahlreiche Chancen
die leider ungenutzt blieben. So ging es mit einer
knappen 1:0-Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit wollten wir uns belohnen und den
Sieg perfekt machen. Leider taten wir uns zu Beginn der
zweiten Halbzeit sehr schwer und die Mittenwalder kamen
besser ins Spiel ohne sich allerdings große Chancen zu
erspielen, lediglich ein paar ungefährliche Schüsse waren
die Folge. Ab der 50.Minute kamen wir wieder besser ins
Spiel und setzten fortan den Gegner enorm unter Druck.
Nach vielen guten Kombinationen über Jule, Carmi, Katha
und Maggi kreierten wir zahlreiche Chancen, die leider
meist überhastet vergeben wurden. So scheiterte Katha
mehrmals an der gegnerischen Torfrau und auch Maggi
vergab innerhalb kürzester Zeit der gute Möglichkeiten
wobei sie einmal den Pfosten traf. So dauerte es bis zur
68.Minute bis Jule mit Unterstützung einer
Abwehrspielerin eine Ecke direkt verwandeln konnte. Mit
2:0 endete dieses Spiel mit einem verdienten Sieger Union
Bestensee!!

Fazit: Mit einer engagierte Leistung wurde der erste
Saisonsieg eingefahren, mit ein wenig mehr Konzentration
und Übersicht wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.
Alles im allem ein gutes Spiel und auch in spielerischer
Hinsicht ein Schritt in die richtige Richtung! Besonderer
Lob auch an die Abwehr die dem Gegner keinen Platz bzw.
Chance gab und sich das zu Null verdiente.
Zum Schluss gute Besserung an Ani die sich hoffentlich
nicht schlimmer verletzt hat!

Am 18.10.2015 reisen wir nach Waltersdorf zum nächsten
Punktspiel!! Anstoß ist 10.30Uhr !

 
07.10.2015        
Pokal Rückrunde
Sonntag hatten wir das Rückspiel im Pokal gegen SV Grün-Weiß
Großbeeren gehabt!
Die Hinrunde ging 4:1 für Großbeeren aus.
Das erste Tor fiel leider schon in der 2.Minute durch ein Eckball, wir
hatten keine Zuordnung, so kam die Spielerin aus Großbeeren frei zum
Schuss!
In den nächsten Minuten konnten wir durch viele schöne Spielzüge ins
Spiel zurück kommen und glichen zum 1:1 aus!
Durch eine schöne Kombination über Jule und Maggi gelang der Ball zu
Nine, die aus ca.7m mit der Innenseite trifft!
Ende der 1. Halbzeit konnte Großbeeren noch auf 1:2 erhöhen!
Es gab zu viele Ballverluste im Mittelfeld.
Zweite Halbzeit wollten wir es noch mal wissen und haben nochmal
Vollgas gegeben, so hatten wir noch einige Chancen die wir aber leider
nicht richtig genutzt haben! Großbeeren hatten auch ihre Chancen aber
entweder war bei der Abwehr Schluss oder unsere "Torfrau" Anika fischte
die Bälle vor der Linie weg!
Durch ein unglückliches Freistoßtor konnte Großbeeren auf 1:3 erhöhen.
Aber im Großem und Ganzem war es ein sehr schönes und ein sehr faires
Spiel auf beiden Seiten!
Im kompletten Spiel wurden sehr viele gute Pässe gespielt, wir haben uns
gegenseitig geholfen und mit einander geredet!


 
30.09.2015        
vom Pech verfolgt
Am letzten Sonntag bestritten wir unser
drittes Punktuell. Unser Gegner war
Großziehten. Mal wieder reisten wir
aufgrund von Verletzungen ohne
Auswechselspieler an bzw. für die Not
zog sich unsere Trainerin Anika um.
Die erste Halbzeit sah man ein sehr
ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf
beiden Seiten. Durch einen Kopfball
konnte Großziehten in Führung gehen. So
ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit glich unser Tor
einer Schießbude. Aufgrund von
Torwartfehlern und Konditionsschwächen
endete das Spiel 8:0.

Wir hoffen,dass nach so viel
Verletzungspech auch das Glück mal
wiederbei uns anklopft.

 
23.09.2015        
2.Punktspiel
Am Sonntag hatten wir unser 2.Punktspiel und waren zu Gast beim SG Schenkenhorst!
Diesmal hatten wir auch Auswechselspieler im Gepäck gehabt!!
Wir fanden ziemlich schnell ins Spiel und hatten in den ersten Minuten auch ein paar sehenswerte Chancen gehabt, die leider knapp daneben gingen oder von der Schenkenhorster Torfrau pariert wurden!
Es dauerte bis zur 20.min,bis Schenkenhorst so richtig ins Spiel fand und in der 26.min dann auch das 1:0 für die Gastgeber fiel. Kurz darauf fielen dann gleich 2 Tore hintereinander (27`/28`)!
Dann verletzte sich unsere Torfrau Petra und musste ausgewechselt werden, für sie kam unsere zweite Torfrau Janine! Eileen verletzte sich bei einer Abwehraktion am Knie und musste das Spielfeld erstmal verlassen, Franzi hatte Fußschmerzen, Erna hatte mit ihrer Zerrung zu kämpfen und Madlin hatte auch zu kämpfen mit einer leichten Zerrung!!
In der zweiten Halbzeit konnten wir unseren Chancenberg aufbauen aber es dauerte bis zur 52.min bis zum 3:1. Durch ein Zuspiel von Julia auf Madlin konnte sie frei in den Strafraum spielen, wo Franzi nur noch die Torfrau vor sich hatte und somit dann nur noch den Ball in die Ecke schieben brauchte. In der 62.min fiel dann der Schlusstreffer für Schenkenhorst zum 4:1!
Am Ende hatten wir mehr verletzte als Tore insgesamt gefallen waren!!

Gute Besserung an die Verletzten und werdet schnell wieder Fit, wir brauchen euch!!!!!!